Kreisliga Cuxhaven

Die 2. Herrenmannschaft von Rot-Weiss Cuxhaven ging ohne festen Kader in die neue Kreisliga-Saison und das Training fand gemeinsam mit der 1. Mannschaft statt.

 

Absicht der Verantwortlichen war es, die aus dem Gesamtkader  jeweils nicht in der Bezirksliga  zum Einsatz kommenden Spieler  für die 2. Mannschaft zu benennen.  Gleich nach Beginn der Serie wurde jedoch  deutlich, dass für die 2. Herrenmannschaft in der Kreisliga keine angemessen spielstarke "Truppe" zusammengestellt werden konnte.  Das Experiment, das nicht zuletzt aus Verantwortung gegenüber der im nächsten Jahr aufrückenden A- Jugend eingegangen wurde, ist  sehr zum Bedauern der Verantwortlichen gescheitert.

 

Der Vereinsvorstand, genauso wie die Fussballverantwortlichen zeigen sich betroffen, denn das Sportgericht des Niedersächsischen Fußballverbandes wird sich nach der 3. Absage, auch an diesem Sonntag konnte keine schlagkräftige Truppe gegen die 2. Mannschaft der SG Stinstedt auf das Feld geschickt werden, mit dem Fall beschäftigen müsssen. Die Gefahr ist groß, dass das 2. Herrenteam die Spielberechtigung in der Kreisliga verliert.

 

Rot-Weiss bedauert diese Situation sehr, sind doch die Spieler dieses dezimierten Teams ein wichtiger Teil der Kern-DNA der Fussballabteilung.

Rot-Weiss wird jedenfalls alles tun, um den Spielern weiterhin Spiel, Sport und Spass bei Rot-Weiss zu ermöglichen.