65 Jahre Judo in Cuxhaven


Am 18. Februar 1949 wurde unter Erich Janke die Judoabteilung im damaligen Cuxhavener SV gegründet, welche er bis 1973 leitete. Mit Erich Janke hatte die Abteilung nicht nur einen erfahrenden Leiter gefunden, sondern auch einen Kenner des Bereiches. Er war Träger des 1. Dan Judo und 1. Dan Ju Jutsu seit 1938 und ein sehr erfolgreicher Wettkämpfer. ...Von 1970 bis 1975 wirkte er als 1. Vorsitzender des Bezirksfachverbandes Judo. 1973 übergab er die Judoabteilung und das Training an Helmuth Reiß sen. (3. Dan Judo). 


Helmuth Reiß sen. baute die Abteilung kontinuierlich aus und konnte bald mit bis über 150 aktiven Mitgliedern überzeugen. Des Weiteren wurde eine Wettkampfmannschaft aufgebaut, welche erfolgreich ihre Leistungen unter Beweis stellte. So waren die Wettkämpfer aus Cuxhaven stets unter den ersten Plätzen in den Bezirks- und Landesmeisterschaften zu finden gewesen. Auch der Deutsche Meister, Vize-Europameister und WM-Teilnehmer im Judoschwergewicht, Bernd von Eitzen, hatte die ersten Schritte zu seinem sportlichen Erfolg in der Judoabteilung in Cuxhaven begonnen. 


1990 ging der CSV in den Sportverein Rot-Weiss Cuxhaven über, wo die Abteilung bis heute besteht. In letzten eineinhalb Jahren vor seinem Tod führte Helmuth Reiß sen. die Abteilung zusammen mit Rüdiger Hein (3. Dan Judo). Nachdem Rüdiger Hein aus beruflichen Gründen Cuxhaven und den Verein verlassen musste und kurz darauf Helmuth Reiß sen. 2007 verstarb, übernahm Kai Nonnast (1. Dan Judo) die Judoabteilung als Trainer und Abteilungsleiter und leitet sie bis zum aktuellen Tag mit viel Spaß und Freude an der Sache!