Rot-Weiss Cuxhaven ehrt erfolgreiche

Sportler/innen aus dem Jahr 2016.  

Erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen als Meister und Vizemeister im Jahre 2016 auf Kreis-Bezirks-Landes-und Bundesebene ausgezeichnet.

 

Einer schönen Tradition folgend ehrte Rot-Weiss Cuxhaven auch in diesem Jahr wieder seine im Jahr 2016 besonders erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler mit einer Feierstunde im Vereinsheim „Sportlertreff“ am 24. Februar 2017, die von allen Teilnehmern als eine besondere Auszeichnung und Anerkennung empfunden wurde.

 

Entsprechend freudig, fröhlich und locker war die Stimmung, als der 1.Vorsitzende, Jürgen Sparnicht, im Beisein von Vorstandsmitgliedern, Abteilungsleitern/innen, Familienmitgliedern sowie Freunden, die Ehrung vornahm und dabei nicht nur anerkennenden und lobenden Worten verlor, sondern zudem als Dank und Anerkennung auch noch einen kleinen finanziellen Betrag für die Mannschaftskasse oder Ähnlichem aushändigen konnte. Die Freude und der Stolz über die vielen herausragenden Leistungen waren dem Vorsitzenden bei seiner Lieblingsveranstaltung sichtlich anzumerken, da diese nach seiner Meinung doch auch Ausdruck einer außergewöhnlich erfolgreichen Arbeit des Sportvereins Rot-Weiss Cuxhaven seien, der ein in Cuxhaven konkurrenzlos breites Sportangebot mit 16 Abteilungen anbietet, indem rund 1000 Sportler und Sportlerinnen über alle Altersklassen organisiert sind. Davon wiederum sind ca. die Hälfte Kinder und Jugendliche, für deren Entwicklung gerade der Sport eine besondere Bedeutung hat und für die der Verein damit auch eine verantwortungsvolle gesellschaftliche Aufgabe wahrnimmt.

 

Das Leistungsspektrum der zu ehrenden Sportler reicht von der Kreis-über die Bezirksebenen bis hinauf zur Landes- und sogar Bundesspitze und erstreckt sich über 6 Disziplinen/Abteilungen. Dies zeigt abermals, wie breit die sportliche Palette bei Rot-Weiss ist und welche ausgezeichnete Talentförderung betrieben wird, die neben Breitensport eben auch Spitzenleistungen hervorbringt.

 

Sein Dank galt aber auch denen, die durch tatkräftige Unterstützung in den verschiedensten Funktionen, sowohl von Vereinsseite wie auch aus dem familiären und persönlichen Umfeld, zu diesem Erfolg beigetragen haben. Nach dem traditionellen Foto mit allen Besten wurde anschließend noch engagiert bei Kaffee und Kuchen über sportliche Aspekte diskutiert. Teilnehmer und Veranstalter waren sich einig, dass hier ein toller Event für die Sportler von Rot-Weiss-Cuxhaven stattfand.

 

Ausgezeichnet wurden:

Die Basketballer der U 20 als Landesmeister Niedersachsen, die U 18, die U 14 und die U 12 jeweils als Meister der Bezirksliga Nord.

 

Die Bogenschützen Alexander Stüberitz bei den Schülern B als Bezirks- und Kreismeister im Freien,

Arno Krüger bei den Senioren als Kreismeister im Freien, Marianne Krüger als Kreismeisterin im Freien bei den Senioren, Carsten Böneker als Kreismeister in der Altersklasse im Freien und in der Halle.

 

Als Boxer wurde Marlon-Manuel Montoya Martin in der Jugendklasse bis 60 Kg Niedersächsischer Landes-Vize-Meister.

 

Die Abteilung Jugendfußball gewann mit den Jüngsten, den E-Mädchen, die Kreismeisterschaft sowohl auf dem Feld wie auch in der Halle.

 

Den „best of“ Platz nahm Mats Schmidt ein, der aus der Ju-Jutsu Abteilung als Ju-Jutsuka in der Altersklasse bis 14 Jahren Deutscher Vizemeister wurde und zudem noch ein hochkarätig besetztes Turnier der gleichen Altersklasse in Delmenhorst gewann.

 

 

Aus der Abteilung Leichtathletik gewannen Hannes Klünder die Kreismeisterschaft im Crosslauf M 15 über 1.900 m und die Kreismeisterschaft über 5 Km Straße. Lana Hartmann wurde Kreismeisterin im Crosslauf W 11 über 1.100 m und darüber hinaus Kreismeisterin 2 Km Straßenlauf und 50 m Sprint. Lana Hartmann, Larissa Hachtmann und Cecilia Hachtmann gewannen die Kreismeisterschaft in der 3x800 m Staffel bei den U 12 jährigen.