Jahreshauptversammlung am 15.03.2012

Der neue Vorstand von Rot-Weiss Cuxhaven

(v. links: Sportwart Fritz Fraatz, Schriftführer Dennis Thermer, stellv.

Vorsitzender Heiko Semmler, stellv. Schatzmeisterin Julia Birkmann,

1. Vorsitzender Jürgen-W. Sparnicht, Schatzmeister „Wolle" Ritter, die

stellv. Vorsitzenden Ulf Grabow und Hannes Mahler, nicht auf dem

Foto der neue Jugendwart Marco Scharf)

Jürgen-W. Sparnicht im Amt bestätigt
Harmonische Hauptversammlung bei Rot-Weiss Cuxhaven: Finanziell gesunder Verein/Marco Scharf und Dennis Thermer neu im Vorstand/Vier Mitglieder zu Ehrenmitgliedern geehrt

 

Im Vereinsheim bei „Sofia" kamen kürzlich die Mitglieder von Rot-Weiss Cuxhaven von 1990 e.V. zusammen. Vorsitzender Jürgen-W. Sparnicht begrüßte dabei die Ehrengäste Harald Graw, Vorsitzender des Kreissportbundes Cuxhaven e.V., Bernd Zimmermann, Vorsitzender von Sport in Cuxhaven e.V., Edmund Stolze, Sportreferent der Stadt Cuxhaven, und die Ehrenvorsitzende Marga Ohse.


Zu Beginn seiner Ausführungen stellte Sparnicht erfreut heraus, dass auch im Jahr 2011 in allen Abteilungen wieder tolle Arbeit geleistet worden sei, denn alle 15 Sparten funktionierten beinahe problemlos. Mit viel Freude und Leidenschaft werde insbesondere auch im Jugendbereich erfolgreich gearbeitet, was die zahlreich errungenen Meisterschaften und Spitzenplatzierungen auf allen Ebenen nachhaltig beweisen würden. Besonders hervorzuheben sei, dass bei der letztjährigen Sportgala die Leistungen der Leichtathletin Vivian Menke bei der Wahl „Sportlerin des Jahres" mit dem 1. Platz honoriert worden seien.

 

Wie der Vorsitzende weiter ausführte, habe der Vorstand im vergangenen Jahr eine alte Tradition wieder aufgegriffen und am 23. September 2011 eine „Bestenehrung" für die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler durchgeführt, die im Jahre 2011 Meistertitel auf Kreis-, Bezirks-, Landes- oder Bundesebene nachweisen konnten. Geehrt werden konnten dabei die Nachwuchsfußballer der U12 und U 13 Mannschaften, die CheerPom-Mannschaft, die Leichathleten Vivian und Ela Menke, Anna Schoer, Giulia Hering, Laura Lütt, Werner Fiolka, Gerrit Becker, Hannes Klünder sowie die Bogenschützen Marianne Krüger, Carsten Böneker und Ewald Schult.


Zudem habe der Vorstand wegen des großen Erfolges der im Jahr 2010 erstmals vom Verein ausgerichteten Weihnachtsfeier der „etwas anderen" Art, die Kinder aller Abteilungen erneut zu einem „Weihnachtsschwimmen" in das „Ahoi!"-Bad eingeladen, an dem über 130 begeisterte Kinder teilgenommen hätten.

Nicht unerwähnt ließ Sparnicht das im letzten Sommer erfolgreich durchgeführte Beach-Soccer-Turnier für Damen- und Herrenmannschaften aus ganz Deutschland. In diesem Jahr werde das Turnier zum 15. Mal ausgetragen. Zu diesem kleinen Jubiläum im „Stadion am Meer" am 21. + 22. Juli hätten sich bereits 66 Damen- und Herrenmannschaften angemeldet.

 

Namhafter Bilanzgewinn

Zur finanziellen Situation des Vereins stellte Jürgen-W. Sparnicht dar, dass wie schon in den Vorjahren das Geschäftsjahr 2011 wiederum mit einem namhaften Bilanzgewinn habe abgeschlossen werden können. Gründe für die erfreuliche Tatsache seien erneut eine konsequente, sparsame Haushaltsführung und Einforderung von ausstehenden Mitgliedsbeiträgen gewesen. Nach all dem könne er mit Stolz sagen, dass der Verein finanziell erfreulich gesund sei und eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge in 2012 nicht erforderlich werde.


Sparnicht wies in seinen weiteren Ausführungen darauf hin, dass der allgemeine negative Trend der Mitgliederentwicklung in den Vereinen auch für Rot-Weiss wieder spürbar gewesen sei. Insbesondere in der Fußballabteilung sei ein überdurchschnittlicher Mitgliederverlust eingetreten, die Gründe dafür mannigfaltig. Dennoch sei die Fußballabteilung mit 462 Mitgliedern die mit Abstand größte Abteilung des Vereins. So seien für die laufende Saison beim NFV 20 Mannschaften gemeldet, davon 7 Senioren incl. 1 Frauenmannschaft sowie 13 Jugendmannschaften (davon 3 Mädchenmannschaften).

 
Zur sportlichen Situation des Vereins führte der Vorsitzende abschließend aus, erneut könne er feststellen, dass sich der Verein auch im 21. Jahr seit seiner Gründung sportlich wieder hervorragend präsentiert habe. Alleine der Tabellenstand der 1. Herrenfußballmannschaft in der Landesliga bereite ihm etwas Sorge, er sei aber von einem Nichtabstieg fest überzeugt.


Sodann erläuterte der 1. Kassenwart, Wolf-Rüdiger Ritter, das erfreuliche Jahresergebnis 2011 im Einzelnen. Kassenprüfer Stephan Meyer bestätigte die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung. Einstimmig erteilte die Versammlung auf Vorschlag von Stephan Meyer und Rolf Cassau dem Gesamtvorstand die Entlastung. Ritter stellte sodann den Haushaltsvoranschlag für 2012 vor, der ohne Gegenstimmen angenommen wurde.
Vor den Vorstandswahlen berichtete Jürgen-W. Sparnicht erfreut, dass es gelungen sei, mit Marco Scharf und Dennis Thermer zwei aktive Sportler für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. Beide würden sich heute zur Wahl stellen.
Bei den anschließenden Wahlen wurde Jürgen-W. Sparnicht einstimmig für 2 weitere Jahre zum 1. Vorsitzenden gewählt. Ebenso einstimmig für 2 weitere Jahre in Ihren Ämtern bestätigt wurden Ulf Grabow als stellvertretender Vorsitzender, Wolf-Rüdiger Ritter als 1. Kassenwart, Silvia Jahns als Frauenwartin und Jürgen Menke als stellvertretender Sportwart. Neu für 2 Jahre wurden einstimmig Marco Scharf als Jugendwart, Dennis Thermer als Schriftführer und Peter Czonstke als Kassenprüfer gewählt.


Mit herzlichen Worten des Dankes verabschiedete der Vorsitzende den Kassenprüfer Rolf Cassau sowie die Schriftführerin Tatjana Kirchner, die sich aus persönlichen Gründen nicht wieder zur Wahl stellte.

 

Vier neue Ehrenmitglieder bei Rot-Weiss Cuxhaven
Bei der Rot-Weiss - Hauptversammlung wurden auch zahlreiche Mitglieder geehrt.
Auf der Tagesordnung stand auch die Ehrung langjähriger Mitglieder. Vorsitzender Jürgen-W. Sparnicht verlieh Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold.
Für 15 Jahre (Bronze) wurden ausgezeichnet: Hermann Brenner, Matthias Braun, Karl-Heinz Conrad, Francisco Curras-Varela, Torben Freers, Bernhard Goos, Tina Jahns, Arno Krüger, Helga Peter, Christina Völcker, Imke Wolf und Michael Zwanziger.
Für 25 Jahre (Silber) wurden geehrt: Klaus Büttler, Carola Eichler, Jose-Manuel Lucio Misa, Kim-Peter Knötzsch, Peter Osterland, Dennis Santjer und Klaus Wöhlkens.
Seit 35 Jahren (Gold) im Verein sind: Fernando Gomez Palacios, Lothar Himmel, Günter Möller und Werner Ulrich.
Für 50 Jahre ausgezeichnet und zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden: Jürgen Fehring, Erich Klein, Jürgen Polkowski und Wolf-Rüdiger Ritter.